Essen aus dem Müll: Ein Mann kämpft gegen die Wegwerf-Mentalität

Immanuel Munz ist kein sonderbarer Kauz oder Pfennigfuchser und doch durchwühlt er Mülltonnen nach Lebens-mitteln, die das Haltbarkeitsdatum überschritten haben – Essenreste einer Wegwerfgesellschaft. Supermärkte dürfen diese nicht mehr verkaufen, auch die sogenannten “Tafelläden” mit Niedrigpreisen für Ärmere nicht.

Also werden sie weggeschüttet, tonnenweise, auch in Ellwangen und Jagstzell, wo Immanuel Munz lebt. Das darf nicht sein. Zuhause, erzählt er, wurde das früher sogar “Sünde” genannt.

Dpto. de Alemán

EOI de Roquetas de Mar.

Etiquetado con: , , ,